Wer weiß was worüber?

+++ Zweite Ausgabe erscheint nächste Woche +++
+++ Wer weiß was worüber? +++
+++ Wissenschaft, Wahrheit und Objektivität in der
offenen Gesellschaft +++

 

Am 12.06 und wurde die zweite Ausgabe der Hanover Law Review im Hörsaalwürfel verteilt, vielen Dank für Euer großes Interesse. Wir freuen uns sehr, Euch dieses mal wieder lesenswerte Beiträge für Euer Studium präsentieren zu können. Mit dabei sind: Unsere Rechtsprechungsübersicht, ein Lernbeitrag, vier aktuelle Entscheidungsbesprechungen im Klausurformat, vier Beispiele gelungener Klausuren in unserer Rubrik Studienpraxis und eine Hand voll Variabeiträge, die Euch über das Campusleben an Juristischen Fakultät informieren. Alles auf den Seiten 96 bis 174 der zweiten Hanover Law Review!

Besonders erwähnenswert ist unser Editorial: Professor Dr. Chrisitan Becker wendet sich dem Thema Wissenschaft, Wahrheit und Objektivität in der offenen Gesellschaft zu, und reißt Themen wie, das postfaktische Zeitalter, den Wahrheitsbegriff und Quantenphysik an. Lesestoff für diejenigen, die das Studium der Rechtswissenschaften nicht nur als Definitionengepauke begreifen, sondern davon überzeugt sind, eine Geistes-/Gesellschaftswissenschaft zu studieren!

Das Editorial gibt hier als Vorgeschmack vorab – wer mehr zu dem Thema erfahren möchte, ist herzlich eingeladen am

21. Juni 2018 um 18.00 Uhr in Raum 1507.003

zur korrespondierenden Veranstaltung zu kommen. Hier gibt´s mehr Informationen dazu.

Wir sehen uns dort! Bis dahin wünschen wir lehrreiches und unterhaltsames Lesevergnügen!
Eure Redaktion.