Ausgabe – 03/2018


Unsere dritte Ausgabe: In der dritten Quartalsausgabe der Hanover Law Review finden sich 14 Beiträge und je eine Rechtsprechungsübersicht zu den drei großen Rechtsgebieten. Mit ca. 100 Inhaltsseiten setzen wir unser ambitioniertes, studentisches Projekt fort. Unter der ISSN 2568-6550 erfogt die Printveröffentlichung jeweils zum Quartalsende, die Onlineausgabe wird jeweils einen Monat vor der nächsten Quartalsausgabe veröffentlicht. Viel Spaß beim Durchklicken und Lesen. Für Anregungen, Kritik und Manuskripte sind wir unter redaktion@hanoverlawreview.de erreichbar – wir freuen über Feedback!
Editorial
Dr. Björn Steinrötter & Jannik Sendzikowski & David Faber & Laura Wenzel Legal Tech: Eine Bestandsaufnahme zur Digitalisierung der Rechtsbranche
Lernbeiträge
Dr. Patrick Christian Otto Die allgemeine Freizügigkeit nach Art. 21 AEUV im Recht der Europäischen Union
Entscheidungen
Rocky Glaser Rote Karte – BVerfG 2 BvE 1/16
Patrick Glatz Kopftuch am Arbeitsplatz – EuGH C 157/17
Paula Kirsten Fiktive Schadensberechnung – BGH VII ZR 46/17
Finja Maasjost Räuberische Erpressung – BGH 2 StR 154/17
Fabienne Wundram Werbeblocker – BGH I ZR 154/16
Studienpraxis & Fallbearbeitung
Btissam Boulakhrif Klausur in BGB III, 15 Punkte
Simon Graupe & Sarah Jensen How To: Die LL.B. – Klausur
Felix Lücke Klausur im Staatsorganisationsrecht, 16 Punkte
Varia
Alina Amin Janus e.V.
Prof. Dr. Christian Heinze Interview
Robin Dudda & Patricia Meinking Tutorium II
Maximilian Nussbaum & Martin Suchow JurMent – Mentoringprogramm an der Juristischen Fakultät
Anna Ordina Refugee Law Clinic
 

Gesamtausgabe als PDF