Schlagwort: Verwaltungsrecht AT

Entscheidung der Woche 16-2018 (ÖR)

Die vom Bundesgerichtshof entwickelte Rechtsprechung zur Anfechtung von Willenserklärungen, die durch arglistige Täuschung des Vertreters zustande gekommen sind, ist bei der Auslegung des § 48 Abs. 2 S. 3 VwVfG einzubeziehen. Wo? BVerwG, Urt. v.Continue reading